insel-mykonos-urlaub.de
   Mykonos Reiseangebote
 

Die Strände von Mykonos

So klein Mykonos auch sein mag, seine vielen Strände trugen ganz gewiss mit dazu bei, dass die Insel nach wie vor zu einer der beliebtesten in der gesamten Ägäis gehört. Einige der Strände auf Mykonos, vor allem an der Südküste, wurden mit der Blauen Flagge ausgezeichnet. Auf der Westseite der Bucht von Panormos, nordöstlich von Mykonos-Stadt aus, an Marathi vorbei, befindet sich Agios Sostis, einer der etwas ruhigeren Strände der Insel. Herrlicher Sand, kleine Dünen und kristallklares Wasser. Bequem erreichbar mit Auto, Motorrad oder dem Wassertaxi.

Zwei Kilometer nördlich von Mykonos-Stadt liegt der windgeschützte Strand von Agios Stefanos. Hier in der Gegend sind auch einige Hotels, deren Besucher sich an diesem Strand ebenso tummeln. Bequem erreichbar per Bus, Auto oder Motorrad. Sehr feinsandiger Strand - bestens für Kinder geeignet, das das Wasser sehr flach ins Meer abfällt.

Gegenüber der Insel Delos, südwestlich von Mykonos-Stadt lieg Agios Yannis (Giannis, Ioannis), ein relativ schmaler Strandabschnitt mit feinem weissen Sand. Bequem aus der Stadt via Bus erreichbar.

Elia Strand
  Nahe der Stadt Elias, rund 10 km südöstlich der Hauptstadt liegt der Strand von Elias (FKK), einer der ruhigsten Strände auf der Südseite der Insel.
Unser Tipp: Nehmen sie das Wassertaxi von Plati Yialos aus, dann können sie schon während der Hinfahrt die herrliche Küste geniessen. Hier finden sie auch den einzigen Wasserpark der Insel. Nacktbaden ist hier innerhalb der ausgewiesenen Bereiche erlaubt.

Der Strand von Ftelia (Fetelia) eignet sich aufgrund seiner Ausrichtung nach Norden weniger für die Sonnenhungrigen, und aufgrund seiner Lage in der windigen Bucht von Panormos eher für die Windsurfer. Leider keine Bushaltestelle. Kalafatis ist der am weitesten entfernte Strand der Insel, gleichzeitig auch einer der ältesten, die es hier gibt. Sehr beliebt bei Windsurfern und Tauchern. Es gibt eine extra Bus-Tour von der Stadt zum Strand.

Die Bucht von Kalo Livadi, am Ende eines langen Tales gelegen, beherbergt ebenfalls einen schönen Strandabschnitt. Gut erreichbar via Bus. Südlich von Mykonos-Stadt, in der Bucht von Korfos, fühlen sich ausschliesslich Windsurfer aufgrund der vorherrschenden Küstenwinde wohl. Rund 15 km südlich der Stadt liegt der Naturstrand von Lia. Nur erreichbar via Auto.

Ein kleine Enklave bildet der Strand von Ornos, hier gibt es neben dem Strand alles, was das Herz begehrt, vom Hotel über den Fleischerladen bis zur Bäckerei, alle Geschäfte sind bequem per Fuß erreichbar. Aufgrund seines flach abfallenden Strandes eignet er sich besonders für Familien. Vom Hafen aus kann man auch Tagestouren nach Delos unternehmen, oder sich einfach nur all die Yachten anschauen, die hier so dümpeln.
 

In der Bucht von Panormos, unterhalb von Agos Sostis liegt Panormos mit seinem gleichnamigen Strand. Zwei Restaurant sorgen für das Wohl ihrer Gäste. Nacktbaden wird hier toleriert, obwohl es in Griechenland nicht offiziell erlaubt ist.

Paradise Strand von Mykonos
  Einer der bekanntesten Strände der Insel ist Paradise Beach, ander Südküste bei Paroga gelegen. Schon die Hippies und Rucksacktouristen der 60er Jahre badeten hier.

Cafeterias, Strand-Bars, Minishops und Diskotheken versorgen die Sonnenhungrigen mit den notwendigen Zutaten.

Wer keine laute Musik mag und auch keine Homosexuellen, der sollte sich nicht nach dem östlicher gelegenem Strand Super Paradise verirren. Hier tobt der Bär, weit ab von gut und böse. Im "Cavo Paradiso", einer Open Air Diskothek spielt die Musik bis in den frühen Morgen. Gleich um die Ecke befinden sich auch gute Camping-Möglichkeiten. Erreichbar mit dem Bus und dem Wassertaxi von Platis Gialos aus. Direkt links um die Ecke liegt Paraga mit seinem herrlichen Sandstrand. Und direkt daneben ist der familienfreundliche Strand von Platis Gialos mit sehr guten Sport Angeboten. Hier kann man ausgezeichnet Wassersport betreiben. Einer der meist besuchtesten Strände der Insel, auch von den Hübschen und Reichen dieser Welt... nebenan liegt der Strand von Psarou, besonders beliebt bei den Einheimischen - hier gibt es ebenfalls eine Tauchschule.

Der Strand von Tourlos dagegen zählt eher zu den ruhigeren Gefilden. Früher kannte man den Ort nur aufgrund seiner Hotels, heute kennt man auch seinen Strand, zumal hier der neue Hafen von Mykonos liegt.

 

Startseite Seitenanfang
 INSEL-MYKONOS-URLAUB.DE 2008-2015| Kontakt | Impressum